Die Judoka des MTV Altendorf starteten in diesem Jahr leider nur mit 7 Teilnehmern auf dem Münchhausenrandori in Bodenwerder. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.  

Vier der Sieben Kämpfer landeten auf dem Treppchen und holten insgesamt 2x Bronze, 1x Silber und 1x Gold.

Für die meisten Teilnehmer vom MTV Altendorf ist es überhaupt, das erste Turnier gewesen und folgende Judoka haben es unter die ersten drei geschafft und eine Medaille gewonnen.

Selina Schulz und Alexander Hartwig haben sich Bronze geholt und Etienne Rösel die Silberne. Zum guten Schluss hat Finn Lembeck, alle seine Kämpfe gewonnen und sich somit die Goldmedaille verdient.

Ole Grundmann, Jana Pfneiszl und Alexander Martens haben ebenfalls sehr gut gekämpft und wichtige Wettkampferfahrung gesammelt. Das Ziel für das nächste Turnier ist, dieses hohe Niveau zu halten oder vielleicht noch weiter auszubauen.

Wir gratulieren allen Teilnehmer für die super Leistungen und danken den Betreuern für ihre Unterstützung.

Das Trainerteam

Nach oben