Das selbstgestaltete Piktogramm stellt einen stilisierten Judowurf dar, für das ein Foto von einer internen Veranstaltung Pate stand. Es wird jetzt das Banner, die Vereinsshirts, Aufkleber bis hin zu Kaffeebechern schmücken.  Das Banner wurde zum ersten Training an die Judogruppe von Trainer Uwe Zeilfelder übergeben.

Für das Judotraining stehen sieben Trainer und Trainerinnen im Alter von 15 bis 53 Jahren für insgesamt ca. 80 Mitglieder zur Verfügung. Fünf der sieben Trainer haben ihre Judolaufbahn beim MTV Altendorf begonnen und sich durch ständige Weiterbildung zu Trainern qualifiziert und wollen in diesem Jahr ihre Ausbildung mit dem Übungsleiter C abschließen.

Judo wird vom MTV Altendorf mehrfach pro Woche angeboten. Das Anfängertraining findet mittwochs von 16:30 bis 17:45h und am Donnerstag von 14:45 bis 16:00 Uhr in der Halle des MTV Altendorf statt. Das Fortgeschrittenentraining ist mittwochs von 17:45 bis 19:00. Sonntags haben alle Judoka die Möglichkeit, in einem freien Training die gelernten Techniken zu vertiefen.

Regelmäßig bietet die Judogruppe die Teilnahme an internen und externen Veranstaltungen, wie Turnieren, Hallenübernachtungen und Judofreizeiten an. Auch Fahrten zu Sonderveranstaltungen mit Prominenten des Judosports wie Olympiasieger Ole Bischof oder Klaus Glahn gehören dazu.

Zwei Mal pro Jahr haben die Judoka die Möglichkeit, in einer Prüfung ihr Erlerntes zu zeigen, um den nächsthöheren Gürtel zu erlangen.