Svea Teßmer, Felix Weydringer, Noel Lochbühler, Selina Schulz, Finn Lembeck und Ole Grundmann haben mit ihrem Trainer Tobias Zeilfelder an einem Lehrgang über Bodentechniken mit Gunter Bischof in Hann. Münden teilgenommen.

Gunter Bischof ist Träger des 8.Dan und ehemaliger Leiter des deutschen Olympiastützpunktes Judo in Sindelfingen und Bundeslehrwart des Deutschen Judobundes.

Gunter Bischof zeigte den anwesenden 40 Teilnehmern in einer didaktisch hervorragend aufgebauten Trainingsstunde viele Tipps und Tricks für den Judo-Bodenkampf. Da die Trainer der Heimatvereine mit auf die Matte durften, haben auch sie viel dazugelernt. Dieses Wissen können sie anschließend im Training zuhause umsetzen und auch den  Kindern, die nicht teilnehmen konnten, vermitteln.

Danach hielt sein Sohn Ole Bischof (5.Dan), Olympiasieger 2008 und Vize-Olympiasieger 2012, noch einen unterhaltsamen und mitreißenden Vortrag über seinen Weg zum Olympiasieger, der neben Höhen durchaus auch Tiefen hatte. Er versuchte die Teilnehmer zu motivieren, sich klare Ziele zu setzen, und gab ihnen Empfehlungen für den Weg zu deren Umsetzung.

 

Gruß Uwe und Tobias