Die Judogruppe des MTV Altendorf hat an einem Freitagvormittag einen Judo-Workshop für die Jungen der dritten und vierten Klassen der Schloss-Schule Bevern durchgeführt. 

Insgesamt 27 Jungen nutzten die Gelegenheit, sich 4,5 Stunden lang über Judo zu informieren und den Sport gleich praktisch auszuprobieren. Nach einer kurzen theoretischen Einführung über das Regelwerk, Herkunft und Hintergründe des Sports ging es los mit einer kleinen Demonstration einiger Judotechniken durch die Trainer Frank Schulz und Lisa-Sophie Ley. 

Den Kindern wurde gezeigt, welche Würfe und Haltegriffe aus welcher Situation am besten funktionieren. Beim anschließenden Randori (Übungskampf) bekamen sie dann die Gelegenheit, das Erlernte umgehend anzuwenden. 

Alle Teilnehmer waren mit viel Spaß und Freude bei der Sache und die Judotrainer des MTV Altendorf können sich eine Wiederholung in der Zukunft durchaus vorstellen.

Lisa-Sophie und Frank