Tag der Niedersachsen in Hildesheim

Auch in diesem Jahr waren 9 Läuferinnen und Läufer vom MTV Altendorf wieder mit dabei. Gitta + Heinz Müller, Barbara + Bernd Risto, Katrin + Olaf Schliephake, Julia Schliephake und Heike + Hermann Meyer starteten am Freitag, den 26.06.15 um 8 Uhr in Goslar um nicht unbedingt auf direktem Weg nach Hildesheim zu laufen. Anstatt der 61 km (direkte Entfernung Goslar - Hildesheim) liefen wir durch den Solling und das Weserbergland 237 km nach Hildesheim. Die Staffel nahm ihren Weg über Nordheim, wo uns der stellv. Bürgermeister freundlich gegrüßte und über Uslar, wo wir ein Pause im Schwimmbad machen konnten. Dort wurden wir mit einem Nudelbuffet und einem neuen alkoholfreien Bier der Uslarer Brauerei bewirtet. Weiter ging es in Richtung Holzminden, wo wir gegen 23 Uhr von unserem Bürgermeister Jürgen Daul und Johanna Speitling, der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Altendorfer Vereine, freundlich empfangen worden sind. Auf dem Weg zum Rathaus wurden wir von unseren Vereinkolleginnen und Kollegen der Er&Sie Gruppe mit Fackeln zum Rathaus begleitet. Weiter ging es über Bevern an die Weser, wo wir auf dem Weser-Radweg unseren Weg nach Hameln fanden. Auch dort begrüßte uns schon früh am Morgen der Oberbürgermeister. In Marienau wurden wir vom dortigen Sportverein mit einer warmen Dusche und einem wunderbaren Frühstück begrüßt. Beides haben wir danken angenommen. Nach der Pause ging es dann weiter nach Hildesheim unserem diesjährigen Ziel. Auf der letzten Etappe wurden wir von einer Behinderten-Sportgruppe und einer Diabetiker-Laufgruppe bis zum Ziel begleitet. Nach der Begrüßung auf der Bühne des NDR durch den Innenminister Boris Pistorius und den Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer wurden wir noch auf der Sportbühne erwartet. Damit war unser offizielles Programm beendet und wir konnten den Tag der Niedersachsen noch privat genießen.

 

 

Die diesjährige Gruppe
Begrüßung in Goslar
1. Pause am Liebesbankweg
Beim Bürbergmeister in Northeim
Warten vor der Bühne
Auf der Sportbühne

Nach oben

4. Sommerbiathlon in Golmbach

Für den MTV Altendorf starteten Katrin und Olaf Schliephake beim diesjährigen Sommerbiathlon in Golmbach.

In der Damen Altersklasse belegte Katrin den 1. Platz und in der Herren Altersklasse Olaf den 3. Platz.

Nach oben

Huy-Burgenlauf

 

Mit 8 Läufern und Läuferinnen beteiligte sich der Lauftreff des MTV Altendorf an der 13. Auflage dieses „ einmaligen Laufereignisses  in Deutschland“.  Der Huy-Burgen-Lauf, im nördlichen Harzvorland gelegen, bietet eine willkommene Abwechslung zum reinen Straßen- oder Crosslauf, indem er einerseits durch die Straßen der umliegenden Dörfer führt, andererseits aber auch über Feld, Wiesen und durch den schönen Huy. Anstiege sind garantiert. Aber nach jedem Berg folgt auch ein Tal! Nicht zu vergessen sind die Huysburg, das Schachdorf Ströbeck und die Wasserburg Westerburg, die regionale Geschichte bieten und als „Pausenorte“ zum Verweilen einladen.
Am Huy-Burgen-Lauf beteiligt sich eine bunte Mischung aus Teilnehmern, die dabei sind, um diese abwechslungsreiche Landschaft zu genießen, Teilnehmern, die sich auf Marathons vorbereiten, Teilnehmern, die Spaß an der Bewegung ohne Zeitmessung haben, und Teilnehmern, die den Huy-Burgen-Lauf als persönliche Herausforderung ansehen.
Nach 2 Tagen und 56 km erreichten Olaf, Katrin und Julia Schliephake, Hermann und Heike Meyer und Sascha Söffge das Ziel auf der Westerburg. Bernd (40 km) und Barbara Risto (30 km) liefen einige Teiletappen mit und begleiteten so ihre Vereinskameraden.
Entsprechend der historischen Bedeutung der Region, bietet der Ritterschlag für die erstmaligen Teilnehmer den ritterlichen Abschluss des Huy-Burgen-Laufes. So hat die Laufgruppe des MTV Altendorf nun 2 weitere Ritter, Heike Meyer und Sascha Söffge. 

Nach oben