Bosseln

Karin Schmidtmann

Übungszeit:
Dienstag, 13:00 - 14:00 Uhr
Turnhalle MTV Altendorf
An der Paulikirche 8

Übungsleiterin:
Karin Schmidtmann
Telefon: 05531-5431

Vereinsmeisterschaften 2017 mit überraschendem Ausgang

Siegerehrung im Damenturnier
Siegerehrung im Herrenturnier
Die Jungenturner bei der Siegerehrung
Unsere Vereinsmeister 2017

Mit einer Überraschung endete die diesjährige Vereinsmeisterschaft im Hallenbosseln, die am 26. März in unserer Turnhalle durchgeführt wurde.

Insgesamt hatten je fünf Mannschaften in der Damen- und in der Herrenwertung gemeldet, sodass in beiden Gruppen "jeder gegen jeden" gebosselt werden musste.

Im Damenturnier traten die Teams aus den Gruppen Er+Sie-Turnen, Lauftreff, Aerobic, Frauen-Turnen und Frauen-Gymnastik gegeneinander an.

Am Ende ergab sich folgender Endstand:

1. Frauen-Gymnastik          6 : 2   91 : 67
2. Frauen-Turnen              6 : 2   81 : 82
3. Er+Sie Damen                5 : 3   82 : 75
4. Rückenschule Damen      2 : 6   74 : 85
5. Aerobic Damen              1 : 7   69 : 86    

Das Herrenturnier bestritten ebenfalls fünf Mannschaften mit folgendem Ergebnis:

1. Er+Sie Herren 1             7 : 1   86 : 73
2. Er+Sie Herren 2             6 : 2   84 : 77
3. Lauftreff Herren             5 : 3   80 : 80
4. Tischtennis Herren         2 : 6   77 : 83
5. Nordic-Walking 50plus     0 : 8   73 : 87

Leider war das Meldeergebnis bei den Jugendlichen in diesem Jahr sehr schwach. Nur eine Mannschaft aus der Gruppe Jungenturnen hatte gemeldet.

Um den Jungen trotzdem einen Wettkampf zu ermöglichen, hatte sich die Turnierleitung entschlossen, für die vier Jungen einen Einzelwettkampf anzubieten, der wie folgt endete:

1. Peer Timmermann           6 : 0   58 : 43
2. Max Dan                       4 : 2   58 : 41
3. Thilo Ricke                    1 : 5   47 : 56
4. Luk Kumlehn                  1 : 5   50 : 63

Durch ihre Siege im Damen- und Herrenturnier hatten sich die Mannschaften Er+Sie Herren 1 und Gymnastik-Frauen für das Endspiel qualifiziert. Nach spannendem Spiel, das über zehn Durchgänge durchgeführt wurde, konnte sich das Team Frauen-Gymnastik denkbar knapp mir 33 : 32 Punkten durchsetzen und den Titel des Vereinsmeisters 2017 erringen.

Nach der Siegerehrung saßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer noch gemütlich in der Cafeteria zusammen.

Ein herzlicher Dank geht an die Damen des Cafeteria-Teams Helga Zacharias, Gisela Geselle, Ulla Rahn und Bärbel Drescher für die tolle Bewirtung.

Die Leitung des Turnier lag wieder in den bewährten Händen von Turnierleiter Hans Jürgen Loh, Oberschiedsrichterin Karin Schmidtmann, sowie den Bahnrichtern Bettina Anhuth und Heiko Heise.

Die 27. Vereinsmeisterschaften im Hallenbosseln sind für den 4. Februar 2018 vorgesehen.

 

 

 

 

Hallenbosseln - ein Spiel für Sie und Ihn, für Alt und Jung

Das Hallenbosselspiel erfreut sich im MTV Altendorf seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Bis zur Gründung einer eigenständigen Bosselgruppe, hat die Er+Sie-Gruppe seit 1991 ein jährliches vereinsinternes Turnier ausgerichtet.

Am 9. August 1996 wurde die Bosselgruppe gegründet und übernahm ab 1998 die Ausrichtung der alljährlichen Vereinsmeisterschaft. Im Jahr 2014 wurde inzwischen der 24. Wettbewerb durchgeführt.

Das Bosselspiel ist mit dem Eisstockschießen vergleichbar. Ziel ist es, eine Bossel aus ca. 10 m Entfernung in ein 2 x 3 m großes Zielfeld gleiten zu lassen. In der Mitte des Feldes liegt die "Daube", ein 10 x 10 x 10 cm großer Holzklotz, an die man die Bossel so nah wie möglich platzieren muss. Die der Daube am nächsten liegende Bossel erhält zwei Punkte, alle anderen in Zielfeld gelandeten erhalten je einen Punkt.  Das Mannschaftsergebnis wird addiert und im Wettkampfbogen notiert. Ein Spiel geht über sechs Durchgänge, wobei jeder, der aus jeweils drei Spielern bestehenden Mannschaft, in jedem Durchgang einen Wurf hat. Im verlaufe des Spiels ist es gestattet - und bringt meist große Freude - eine gegnerische Bossel aus den Spielfeld zu "schießen", sodass diese keinen Punkt erzielen kann.

Wer also Lust hat, das Bosselspiel einmal kennenzulernen, ist in der Übungsstunde jederzeit ein gern gesehener Gast.