Bosseln

Karin Schmidtmann

Übungszeit:
Dienstag, 13:00 - 14:00 Uhr
Turnhalle MTV Altendorf
An der Paulikirche 8

Übungsleiterin:
Karin Schmidtmann
Telefon: 05531-5431

Vereinsmeisterschaften 2019 im Hallenbosseln

Die Mannschaften des Herrenturniers
Siegerehrung der Damenteams
Die Jungenmannschaften mit Peer Timmermann, Nils Dörrier, Moritz Mauve, Luk Kunlehm, Finn Krukemeier und Luis Krukemeier
Vereinsmeister 2019: Jörn Petersen, Wolfgang Ossa und Dieter Jonas

Zu ihren 28. Vereinsmeisterschaften im Hallenbosseln hatte die Bosselgruppe des MTV Altendorf alle Abteilungen und Gruppen des Vereins eingeladen. Fünf Herren-, sechs Damen- und zwei Jugendmannschaften hatten gemeldet. Im Turnier der Herren spielten die Mannschaften "Jeder gegen Jeden", während das Damenturnier in zwei Gruppen ausgetragen wurde.

Im Herrentuernier siegte die Mannschaft Er+Sie-Herren 2 vor den Lauftreff-Herren, gefolgt von den Tischtennis-Herren 1, den Er+Sie-Herren 1 und den Tischtennis-Herren 2.

Die Damen spielten in zwei Gruppen. Nach der Vorrunde mussten jeweils die ersten, zweiten und dritten Teams gegeneinander antreten, um die Platzierungen der einzelnen Teams in der Gesamtwertung zu ermitteln. Am Ende gewannen die Er+Sie-Damen 1 vor den er+Sie-Damen 2 und den Lauftreff-Damen. Die weiteren Plätze belegten die Tischtennis-Damen vor den Boule-Damen und den Dancing Faces.

Das Jugendturnier entschied die Mannschaft Jungenturnen 1 vor dem Team Jungenturnen 2 für sich.

Im  abschließenden Enspiel um die Vereinsmeisterschaft 2019, das über zehn Durchgänge gespielt wurde, konnten sich die Er+Sie-Herren 2 mit 34:29 Punkten gegen die Er+Sie-Damen 1 durchsetzen und den Meistertitel erringen.

Zum Abschluss dankte Turnierleiter Hans Jürgen Loh den Bahnrichtern Karin Schmidtmann, Bettina Anhuth und Heiko Heise für den reibungslosen Ablauf des Turniers. Ein besonderer Dank ging auch an die Damen der Cafeteria, die die Wettkämpfer und Zuschauer über den Tag mit Speisen und Getränken verwöhnt haben.

Der Bosselsport ist für alle Altersgruppen geeignet. Besonders für Paare bietet er eine spannende und abwechslungsreiche Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Interessenten sind herzlich eingeladen zu einem Probetraining in der Übungszeit der Bosselgruppe, jeweils dienstags von 13 bis 14 Uhr in der vereinseigenen Sporthalle an der Paulikirche.

Die 29. Vereinsmeisterschaft im Hallenbosseln findet dann wieder am traditionellen Termin, dem ersten Februarsonntag, statt. Also bitte schon einnmal den 2. Februar 2020 vormerken.

Hallenbosseln - ein Spiel für Sie und Ihn, für Alt und Jung

Das Hallenbosselspiel erfreut sich im MTV Altendorf seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Bis zur Gründung einer eigenständigen Bosselgruppe, hat die Er+Sie-Gruppe seit 1991 ein jährliches vereinsinternes Turnier ausgerichtet.

Am 9. August 1996 wurde die Bosselgruppe gegründet und übernahm ab 1998 die Ausrichtung der alljährlichen Vereinsmeisterschaft. Im Jahr 2014 wurde inzwischen der 24. Wettbewerb durchgeführt.

Das Bosselspiel ist mit dem Eisstockschießen vergleichbar. Ziel ist es, eine Bossel aus ca. 10 m Entfernung in ein 2 x 3 m großes Zielfeld gleiten zu lassen. In der Mitte des Feldes liegt die "Daube", ein 10 x 10 x 10 cm großer Holzklotz, an die man die Bossel so nah wie möglich platzieren muss. Die der Daube am nächsten liegende Bossel erhält zwei Punkte, alle anderen in Zielfeld gelandeten erhalten je einen Punkt.  Das Mannschaftsergebnis wird addiert und im Wettkampfbogen notiert. Ein Spiel geht über sechs Durchgänge, wobei jeder, der aus jeweils drei Spielern bestehenden Mannschaft, in jedem Durchgang einen Wurf hat. Im verlaufe des Spiels ist es gestattet - und bringt meist große Freude - eine gegnerische Bossel aus den Spielfeld zu "schießen", sodass diese keinen Punkt erzielen kann.

Wer also Lust hat, das Bosselspiel einmal kennenzulernen, ist in der Übungsstunde jederzeit ein gern gesehener Gast.