Noel, Svea und Ole vor dem Turnier
Svea mit Silber

Bei den diesjährigen Bremen Open am 12.12.2015 starteten vom MTV Altendorf in der Altersklasse U12 Ole Grundmann, Noel Lochbühler und Svea Teßmer. Für dieses internationale Turnier waren 830 Teilnehmer aus 8 Nationen (Norwegen, Schweden , Dänemark, Polen, Slowenien, Niederlande und Frankreich ) gemeldet und es wurde im Doppel-KO-System gekämpft (zweimal verloren ist gleich ausgeschieden).

Den Anfang machten am Vormittag Noel Lochbühler und Ole Grundmann. Noel startete sehr stark und konnte seinen Gegner lange Zeit kontrollieren, aber eine kleine Unachtsamkeit brachte seinen Kontrahenten in Wurfposition, welche dieser nutzte und somit siegte. Leicht angeschlagen musste Noel in seinen 2. Kampf gehen, den er leider gegen den starken Vertreter aus den Niederlanden im Haltegriff verlor.
Ole Grundmann startete zunächst sehr gut und ließ seinem Gegner wenig Möglichkeiten klare Aktionen zu setzten. Durch eine leichte Verletzung wurde Ole jedoch gehandicapt, was ihn vermutlich den wohlverdienten Sieg kostete. Im zweiten Kampf hieß es dann Zähne zusammen beißen, was auch gut klappte. Da weder Ole noch der Gegner einen Punkt erzielten, waren es am Ende leider die zwei Strafpunkte, die Ole den Sieg kosteten.

Am Nachmittag startete dann auch endlich der Wettkampf der Mädchen. Im ersten Kampf stand Svea Teßmer eine Gegnerin aus Lübeck gegenüber. Fit und sehr motiviert gewann sie ihren ersten Kampf klar. Im zweiten Kampf traf Svea auf eine alte Bekannte, welche sie noch in schlechter Erinnerung hatte. Svea kämpfte überlegen und ging am Ende als Siegerin aus dem Kampf hervor,  womit sie sich das Finale sicherte. Im Finalkampf holte sie sich dann die erste Silbermedaille bei einem internationalen Turnier.

Der MTV Altendorf kann sehr stolz auf seine Judokas sein, die in diesem Jahr fünfmal Gold, zehnmal Silber und 18 Bronzemedaillen erkämpften.

Wir gratulieren