Das Wetter war gut für „Vatertagstouren“, dennoch zog es wieder viele Kinder und Eltern hin zum bekannten Judoturnier in Elze. Vom MTV Altendorf traten Zarah Ditlevsen (U10), Hannah Lembeck, Noel Lochbühler, Svea Teßmer, Antonia Wolff (alle U12), Alexander Hartwig, Finn Lembeck und Selina Schulz (U15) an.

Zarah Ditlevsen U10 gewann alle ihre Kämpfe und holte sich damit unangefochten die Goldmedaille. Die vier Starter/innen in der U12 erkämpften insgesamt 3 Goldmedaillen und diese gingen an Noel Lochbühler, Svea Teßmer und Antonia Wolff. Bei der U15 ging der Medaillenregen weiter, zwei der drei Wettkämpfer landeten auf dem Treppchen, Gold für Alexander Hartwig und Silber für Selina Schulz. Dieses beeindruckende Ergebnis brachte dem MTV Altendorf zum Schluß noch den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Die am Wettkampf interessierten Judoka des MTV Altendorf erkämpften somit bereits in diesem Jahr 12x Gold, 3x Silber und 6x Bronze.

Das nächste Turnier für Anfänger Ende Mai in Bodenwerder steht vor der Tür und auch hier werden wieder einige neue Gesichter auf der Matte stehen und ihr Können zeigen.    

Wir gratulieren